Neue Mitte, Schweich (D)

Das Bebauuungsplanverfahren der vier Neubaukomplexe im Zentrum von Schweich kann nach gewünschten Überarbeitungen der Pläne an den Start gehen. An der Ecke Brückenstraße/Bernhard-Becker-Straße sollen auf einer rund 5000 Quadratmeter großen Fläche mit vier Neubaukomplexen mit Staffelgeschossen neuer Raum für Wohnen und Gewerbe entstehen.

 

Die Grundidee des Entwurfes, mit dem WW+ gemeinsam mit schuh + weyer architekten 2014 den ersten Preis im Wettbewerb für sich entscheiden konnten, ist es, der geografischen Mitte der Kleinstadt mehr Gewicht zu verleihen und als Bindeglied zwischen den historisch gewachsenen Geschäftsstraßen und den aktuelleren Arealen der Stadt zu wirken. Die Aufenthaltsqualität im Zentrum soll aufgewertet werden durch die Schaffung eines neuen Platzes, welcher Raum zum Flanieren wie Verweilen bietet. Zwischen den vier ablesbaren Komplexen ist ein großer, begrünter Innenhof vorgesehen.

 

Das Verfahren zum Bebauungsplan ist zurzeit in Bearbeitung, parallel wird der städtebauliche Vertrag verhandelt. Die Baugenehmigung könnte laut Bürgermeister Lars Rieger in ein bis zwei Jahren in Aussicht stehen.


Teilen über

Diese Webseite verwendet Cookies zum Zwecke der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Weitere Infos