Haus E, Garnich (L)

Kategorie :

Einfamilienhäuser

Projekt :

Neubau eines Einfamilienhauses

Auftraggeber :

Privat

Land :

Luxemburg

Fläche :

bgf 145 m²

Planungsbeginn :

09 - 2012


Teilen über

projekt Neubau eines Einfamilienhauses auftraggeber Privat architektur alle leistungsphasen WW+, Esch-sur-Alzette/Trier (L/D) tragwerksplanung Ingénieurs-conseils S.A. Simon- Christiansen & Associés, Capellen (L) bgf 145 m² nf 115 m² bri 1.700 m³ gesamtareal 701 m² planungsbeginn 09/2012 realisierung 03/2014 - vor. 07/2015

 

Einbindung in die Umgebung

Die Form des Einfamilienhauses orientiert sich stark an dem vorhandenen Grundstück und dem damit verbundenen Baufeld, welches sich trapezförmig talseits aufweitet.

Die topografischen Begebenheiten des nach Süden abschüssigen Geländes bestimmen, unter Rücksichtnahme auf den geschützten Baumbestand, die einfühlsame Gestaltung der Außenanlagen.

Es entsteht ein monolithisches Gebäude, unterstützt durch die monochrome Farbgebung des geneigten Daches, der Fassadenfarbe und der Materialität der Fenster. Die Gebäudekubatur reizt die durch den Bebauungsplan mögliche Volumetrie vollständig aus.

 

Raumprogramm

Man betritt das Wohnhaus erdgeschossig über eine Diele, die die vertikale Erschließung aufnimmt und den Übergang in die Wohnräume bildet.

Hier findet man eine großzügige zusammenhängende Raumfolge, bestehend aus dem Essbereich, einer zentralen Wohnküche mit Kochinsel und dem, durch einen zweiseitig verglasten Kamin optisch getrennten, teils zweigeschossigen Wohnraum, welcher über eine Galerie mit dem Obergeschoss verbunden ist.

Alle Wohnräume zeichnen sich durch einen starken Bezug zum Außenraum aus. Großzügige Verglasungen zur Talseite sorgen für einen hohen Tageslichteintrag, ein vorgelagerter Steg und eine auskragende Plattform garantieren qualitätsvolle Blickbeziehungen zum unmittelbar angrenzenden, terrassenförmig angelegten Garten.

Im Obergeschoss befinden sich die Schlafräume der vierköpfigen Familie, das an den Luftraum angegliederte Büro, ein großzügiger, abgeschlossener Elternbereich mit Ankleide sowie die Kinderzimmer, welche sich bis unter das geneigte Dach erstrecken. Der Dachboden ist über ein Treppenmöbel im Büro erreichbar und wird als Erweiterung des Kinderbereiches zur Spielebene genutzt.

Eine feine Besonderheit sind die aus der Fassade leicht hervorstehenden Kastenfenster, die in den Kinderzimmern Sitznischen bilden.

Die Inneneinrichtung zieht sich wie ein durchgängiger roter Faden durch das gesamte Haus und ist überwiegend mit Einbaumöbeln gestaltet, die viel Stauraum für die Familie bieten.

 

Energiekonzept

Die Energiegewinnung erfolgt über eine Sole-Wasser-Wärmepumpe und eine dachintegrierte Photovoltaikanlage; geheizt wird über eine Fußbodenheizung und zur kontrollierten Lüftung ist eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung installiert.

(Gartenfotocredit © Marianne Majerus)


Kontakt !

Ähnliche Projekte

Millebierg Bettange Mess 02

Wohnhäuser in Bettange-sur-Mess, Dippach (L)

Einfamilienhäuser
Haus E Garnisch Ext01

Haus E, Garnich (L)

Einfamilienhäuser
Haus MK 28 Ext

Haus Mk28, Esch-Sur-Alzette (L)

Einfamilienhäuser
Haus Reisdorf Ext

Haus Perl-Nennig (D)

Einfamilienhäuser
Haus H 51

Haus H, Kayl (L)

Einfamilienhäuser
Haus RC Roeser Ext

Haus RC, Roeser (L)

Einfamilienhäuser

Diese Webseite verwendet Cookies zum Zwecke der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Weitere Infos


Ich stimme zu