D'Escher Infofabrik, Esch/Alzette (L)

Kategorie :

Innenarchitektur

Projekt :

Neugestaltung des CIty Touristoffice sowie des regionalen Tourismusbüros, inkl. Pressezentrum und eines Ausstellungsraumes

Auftraggeber :

Ville d'Esch-sur-Alzette

Land :

Luxemburg

Fläche :

bgf 516 m²

Planungsbeginn :

03/2019

Planungszeit :

03/2019 - 06/2019

Realisierung :

07/2019 - 10/2019

Auftrag :

HOAI LPH 1-9


Teilen über

projekt Neugestaltung des City Touristoffice sowie des regionalen Tourismusbüros, des Pressezentrum und eines Ausstellungsraumes auftraggeber Stadt Esch-sur-Alzette (L) leistungen WW+, Esch-sur-Alzette (L) / Trier (D) architektur / innenarch. entspr. HOAI LPH 1-9 tragwerksplanung Luxconsulting S.à.r.l., Luxembourg bgf 516 m² bri 1.940 m³ planung 03/2019 - 06/2019 realisierung 07/2019 - 10/2019 fotos Linda Blatzek Photography

 

Die Escher Infofabrik bildet eine neue Anlaufstelle für Touristen und Einheimische im Zentrum der Stadt Esch-sur-Alzette. Die bestehenden Geschäftsräume im Erdgeschoss der Nr. 85, Rue de l’Alzette wurden ausgebaut, um dem Gemeindedienst der „Promotion économique, tourisme et relations internationales“ zusammen mit dem Team des regionalen Tourismusbüro ORT Sud moderne Räumlichkeiten für deren Tätigkeiten zur Verfügung zu stellen.

 

 

In der Infofabrik erhalten Besucher Informationen zu Kultur, Freizeitmöglichkeiten und den Tourismus in Esch bzw. im Süden Luxemburgs. Zudem dient das Lokal als Kontaktstelle für Interessenten des Escher Leerstandmanagement Programms CLAIRE (Concept Local d’Activation pour la Revitalisation commerciale d’Esch). Durch den offenen, einladenden Eingangsbereich, der mit einem Empfangstresen, filigranen Sitzgelegenheiten und einer Theke ausgestattet ist, und dem verbindenden Mittelraum, ziehen sich auf einer Wandseite raumhohe, flächenbündige Schränke mit funktionellen Präsentationselementen entlang, in denen diverse Informationsmaterialien ausgelegt werden können. Ein kleiner Thekenbereich mit Stehtischen ermöglicht es, die Besucher mit einem Getränk zu empfangen. Dahinter verfügt das Lokal über einen ebenfalls offenen Konferenzbereich, wo kleinere Veranstaltungen oder Pressekonferenzen, wenn gewünscht mit Livestreamübertragung, durchgeführt werden können. Im hinteren Bereich des Erdgeschosses befinden sich die Büros für die Mitarbeiter. Verglaste Trennwände lassen es zu, das Tageslicht im Raum zu erleben und bieten Sichtkontakt in die Fläche. Die Raumkonfiguration ermöglicht es, den Innenraum in seiner gesamten Tiefe zu erleben. Der Tageslichteinfall von beiden Stirnseiten unterstreicht die freundliche Atmosphäre.

 

Das Untergeschoss, welches man wahlweise über eine Treppe oder barrierefrei mit dem Fahrstuhl erreicht, umfasst Besprechungsräume, in denen Arbeitstreffen, Versammlungen und Fortbildungen stattfinden können. Eine Ausstellungszone mit einem flexiblen, maßangefertigten Präsentationsystem bietet Platz für künstlerische oder informative Aktionen.

 

 

Die Gestaltung des Innenraums

Die Innenraumgestaltung zeugt bewusst von industriellem Charakter: Sichtbare technische Installationen, offene Decken, unbehandelte Betonwände, Industrieparkett und reduzierter Materialeinsatz mit minimalistischen Beleuchtungselementen sollen an die Geschichte des „Minett“ erinnern. Kombiniert wird der industrielle Charme der Räumlichkeiten mit Möbelunikaten aus Eiche, Schwarzblech und durchgefärbten Holzwerkstoffen. Für ein kreatives, farbiges Highlight sorgt die künstlerische Wandgestaltung im Stil der Urban Art durch den Luxemburger Künstler Eric Mangen, der während der Eröffnungsfeier eine Live-Painting Performance im Lokal darbot.


Kontakt !

Ähnliche Projekte

Infofabrik Esch 006

D'Escher Infofabrik, Esch/Alzette (L)

Innenarchitektur
Quai Steffen Banner

Take Away im Bahnhofsgebäude, Luxemburg (L)

Innenarchitektur
Restaurant gare Luxembourg Vue Ext

Restaurant im Bahnhofsgebäude, Luxemburg (L)

Innenarchitektur
BCEE CityC 03

Bankfiliale BCEE im Einkaufszentrum City Concorde, Bertrange (L)

Innenarchitektur
CFL-10Etg 03

Umgestaltung der 10. Etage des Hauptverwaltungssitzes der CFL, Luxembourg (L)

Innenarchitektur
Haus E Garnisch Ext01

Haus E, Garnich (L)

Innenarchitektur

Diese Webseite verwendet Cookies zum Zwecke der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Weitere Infos